Dies ist die richtige Fitness App für Dich! – Librations

Welche aus den über 100.000 Fitness Apps in den unterschiedlichen App Stores ist die richtige Fitness App für Dich? Empfehlungen für jeden Typ vom einsamen Single über den gesundheitsliebenden Papa oder den gestressten Workaholic bis zur top organisierten Mama.

Teil 5: Dies ist die richtige Fitness App für Dich! 

Welche die richtige Fitness App für welchen „Typ“ ist, haben wir hier für Euch zusammengestellt. Viele der Apps sind kostenpflichtig – das halten wir allerdings auch für „gut“, denn dann baut das Geschäftsmodell nicht (ausschließlich) auf dem Sammeln Deiner Daten auf. Dennoch –wem Du Deine Daten „schenkst“, musst Du für Dich selbst entscheiden… und bitte vermeide die typischen Fehler beim Training, wie zu einseitiges Training etc.! Nun aber zu den ausgewählten Apps:

 

Die disziplinierte Power-Frau

Loox – der Fitness Planer für zu Hause für „alle“ Trainingsziele

Wenn Du „richtig“ trainieren möchtest und nicht nur ins Fitness Center gehst, um Dein Gewissen zu beruhigen, dann lad Dir die App Loox herunter. Loox hat ein sehr umfangreiches Trainings-Repertoire: Du findest über 300 Pläne vom einsteigerfreundlichen Zirkeltraining über Functional Training für Fortgeschrittene. Loox erleichtert Dir also Deine Trainingsplanung für das Training im Studio.

LooxBildquelle: Loox

Die top organisierte Mama

Sworkit – umfangreichste Workouts mit zahlreichen Videos

Du hast keine Zeit, Dich im Standard Fitness Center durch 90 Minuten Geräte zu quälen ohne sinnvolle Anleitung, was genau für Dich gut wäre? Dann probier doch mal für Dein zielgerichtetes Training zu Hause die App Sworkit aus: zahlreichste Trainingsvideos, sortiert nach Yoga, Pilates, Cardio, Stretching.

 

Der erfolgreiche Geschäftsmann

Strava – stell Dich dem virtuellen Wettbewerb

Strava zeichnet Deine Outdoor-Aktivitäten auf und motiviert Dich durch den virtuellen Wettbewerb: Deine Zeiten werden in Ranglisten eingeordnet, so dass Du Dich mit denen vergleichen kannst, die die gleichen Streckenabschnitte absolvieren. Die Zielgruppe sind sicherlich eher die leistungsorientierten Outdoor-Sportler unter uns.

Strava

Bildquelle: Strava

 

Der gesundheitsorientierte Familienvater

moveguard – das auf Deine Vitalwerte optimierte Training

Dir ist die Gesundheit wichtiger als erster zu sein in Deiner virtuellen Community (Strava, Freeletics)? Dann lade Dir die App von Moveguard herunter. Hier erhältst Du auf Basis Deiner Gesundheits-Daten (Bauchumfang, Körpergröße, Körpergewicht, Ruhepuls und Blutdruck) den für Dich und Deinen Zustand passenden Trainingsplan. Egal ob Du Fahrrad Fahren, Joggen, Schwimmen oder Walken möchtest. Die Trainingspläne bauen auf neuesten sportwissenschaftlichen und sportmedizinischen Erkenntnissen und langjährige Erfahrung auf. Gesünder geht es doch gar nicht

moveguard

Bildquelle: moveguard

 

Der durchtrainierte Polizist

Freeletics – Übungen mit Drill-Faktor

Kraft-Ausdauer-Workouts an der Belastungsgrenze, Motivation über den Vergleich und die Konkurrenz mit den anderen Free Athletes, High Intensity Training mit hoher Effektivität und schnellen Ergebnissen.

 

Die motivierte Sport-Einsteigerin

8fit – „Freeletics für Frauen“

Beim Training mit 8fit stehen Übungen mit dem eigenen Körpergewicht für die Fettverbrennung und den Muskelaufbau im Fokus. Die App ist durch Freeletics inspiriert und baut u.a. auf dem 7-Minuten-Workout und Hoch-Intensiven-Intervall-Training auf (wie Freeletics und 7 Minuten Workouts). Der Einstieg und das Durchhalten werden durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen erleichtert, die den Nutzer zur Zielerreichung führen. Fehlhaltungen sollen durch Videos zu den Übungen vermieden werden. Neben der sportlichen Bewegung wird der Nutzer auch in seiner Ernährung gecoacht und begleitet.

Die App verbreitet sich derzeit rasant in den USA. Nutzerinnen sind vor allem Frauen, denen die Übungen von Freeletics zu intensiv sind. Derzeit ist die App deswegen wohl auch nur auf Englisch verfügbar. Der Einstieg ist kostenlos, dann werden Monats-Gebühren fällig (25 US Dollar für 3 Monate) für personalisierte Mahlzeiten-Pläne, einen Personal Coach sowie zusätzliche Workouts.

 

Der naturliebende Sportler

komoot – Dein Fahrrad- & Wander-Navi

komoot bietet Dir Offline-Karten, punktgenaue Sprachnavigation und Tipps für spannende Wanderungen, Fahrrad-Touren und Mountainbike Trails. Sogar in der Stadt schlägt sie Fahrrad-Routen als Alternativen zu den Hauptstraßen vor. Die Pakete sind kostenpflichtig – aber warum sollte sich jemand auch die ganze Arbeit machen, und dann alles herschenken? Entscheide selbst, ob es Dir das wert ist.

komoot

Bildquelle: komoot

 

Der zurückgezogene Einzelgänger

You Are Your Own Gym – „carry an entire gym in your hand“

Super App rund um Körpergewicht-Training ohne Gewichte und Hanteln. Stattdessen verwendest Du alltägliche Gegenstände wie Bücher, Flaschen, Tische, Türrahmen usw. Du kannst Dir auch Ziele setzen, die Du mit den 10-Wochen-Programmen erreichen kannst. In Summe sind in der App circa 500 Übungen mit erklärenden Videos.

 

Der einsame Single

Freeletics – die App, die zusammen führt

Neben der hohen Effektivität der Trainingseinheiten hat diese App ihren eigentlichen Erfolg dadurch geschafft, dass eben nicht jeder für sich zu Hause trainiert und sich nur virtuell mit anderen misst. Wie oben beschrieben kommt, so unsere Einschätzung, der eigentliche Erfolg von Freeletics daher, dass sich die „Free Athletes“ in Parks, an der Isar, überall verabreden, um gemeinsam die Workouts durchzuführen. Diese App bietet also super Möglichkeiten, andere Sportler in meiner Nachbarschaft kennenzulernen und mich regelmäßig mit ihnen zu treffen.

 

Der penible Unternehmer

All-in Fitness – 1.200 Übungen mit Erklärvideos, Kalorienzähler, BMI-Rechner, Ernährungsleitfaden, Community

Diese App bemüht sich wirklich jeden zufrieden zu stellen. 1.200 Übungen rund um Fitness und Yoga,  100 vordefinierte Trainings-Programme und die Möglichkeit, sich eigene Programme zusammen zu stellen. Warum wir sie für den „peniblen“ Unternehmer empfehlen? Keine andere App ermöglicht das Tracking und die Selbstkontrolle in diesem Detail: Du kannst den Umfang unterschiedlicher Körperteile dokumentieren oder Fotos speichern, um Deinen Fortschritt besser vergleichen zu können.

 

Der gestresste Workaholic

7 Min Fitness Challenge: kurz und intensiv

Effizienter geht es nicht – auf höchst möglichem Belastungsniveau und nur 12 Minuten trainieren – was will “Mann” mehr…

Oder die App von Johnson&Johnson, die auf der gleichen Studie aufbaut: Johnson+Johnson Official 7-Minute-Workout

 

Der zahlenverliebte Mountainbiker

PowerTraxx – der Trainingsplan, der sich stets auf Basis Deiner Trainingsdaten optimiert

Statische Trainingspläne schafft doch niemand einzuhalten, irgendwelche Trainingseinheiten lässt man doch immer ausfallen. Oder ich habe einfach nicht die Zeit, für die geplante lange Strecke und fahre stattdessen eine kürzere, die aber schneller.

DIE Lösung: der Trainingsplan von PowerTraxx, der sich ständig an Deine tatsächlichen Trainingseinheiten und dabei gesammelten Daten anpasst.

PowerTraxx

Bildquelle: PowerTraxx

 

Der ambitionierte Triathlet

cosinuss° One – Vitalwerte messen beim Laufen

Willst Du einmal im Leben am Iron Man in Hawaii teilnehmen? Die Hürde ist extrem hoch, dort angenommen zu werden. Cosinuss ermöglicht Dir eine deutlich genauere Leistungsbestimmung und damit eine stark optimierte Trainingssteuerung. Das erreicht Cosinuss über die Messung der Pulsfrequenz und der Herzratenvariabilität sowie die mobile und kontinuierliche Körpertemperaturmessung. All das geht natürlich nur über den Ohrsensor, den Du während Deiner Trainingseinheiten tragen musst.

 

Der figurbewusste frisch Verliebte

élanics – verlockt Dich mit der Simulation Deiner Traumfigur

Du bist frisch verliebt und möchtest Deine Traumfrau/Deinen Traummann mit einem Top Body begeistern? Dann schau Dir mal die App von élanics an! Sie simuliert Deine Traumfigur anhand deines Fotos und erstellt Dir dann den dafür notwendigen Trainingsplan.

 

Der disziplinierte Urlauber

MapMyRide – be ready to ride, anytime, anywhere

Die App ermöglicht Dir, wie viele andere auch, Deine Touren aufzuzeichnen. Weswegen wir sie für den Urlauber empfehlen möchten, ist die Sammlung und Anzeige von Touren, die andere hochgeladen haben und Dir weiter empfehlen. Das gibt Dir tolle Vorschläge für Gegenden, in denen Du Dich nicht gut auskennst. Die meisten Touren werden derzeit in den USA angezeigt. Aber auch für München gibt es schon einige.

 

Der bewegungsfreudigen Stadtbewohner

MapMyWalk – neue Laufstrecken in Deiner Stadt

Neben Fahrradtouren auf MapMyRide kannst Du Dir unter MapMyWalk auch neue Laufstrecken von anderen Läufern heraussuchen. Lass Dich inspirieren und erfahre, wo andere gerne laufen gehen.

 

Das verliebte Paar

Trails – topographische Karten, die Du auch offline nutzen kannst

Bei frisch Verliebten gibt es nichts Wichtigeres, als Zeit miteinander zu verbringen. Was gibt es da Schöneres, als gemeinsam Zeit in der Natur zu verbringen? Die App Trails (derzeit nur für iOs verfügbar) ermöglicht Dir, Deine romantischen Outdoor-Abenteuer auch ohne Internetverbindung aufzuzeichnen. Und damit Ihr Euch nicht verirrt, bietet Trails Dir topographische Karten, die auch offline deine Umgebung anzeigen. Deine Pfade werden zusammen mit zahlreichen Statistiken wie Höhenprofil, Auf- und Abstieg, Geschwindigkeit und Gesamtdauer gespeichert.

 

Der gesellige „Zugezogene“

Sitefits – Trainingspartner, Fokus und Spaß

In einem Interview mit „Deutsche Startups“ http://www.deutsche-startups.de/2015/03/31/sidefits-ist-dein-begleiter-fuer-den-sport/ sagten die Gründer von Sitefits, dass sie ein Sportnetzwerk entwickeln und aufbauen möchten, das Sportlern jeden Levels proaktiv die am besten geeigneten Trainingspartner, Workouts und Sportevents vorschlägt. Mit der App wollten sie vor allem das Motivationsproblem der Leute lösen, das an fehlendem Trainingspartner, fehlendem Fokus oder einfach fehlendem Spaß am Training liegen kann. Die ideale Möglichkeit für „Zugezogene“, sportinteressierte Freunde zu finden.

Sidefits

Bildquelle: Sidefits

 

Die Kalorienzähler-Fraktion

FatSecret – Kalorienzählen leicht gemacht

FatSecret baut darauf auf, dass Du einen mehr als doppelt so hohen, durchschnittlichen Gewichtsverlust erreichst schon allein dadurch, dass Du Dir JEDE aufgenommene Nahrung notierst und so einen ehrlichen Überblick verschaffst. FatSecret sagt, dass ihre Mitglieder außerdem 3 x schneller an Gewicht verlieren, wenn sie es zusammen mit Freunden tun. Du erhältst in der App ein Ernährungstagebuch, eine Sammlung an gesunden Rezepten, Nährwertangaben für alle Lebensmittel, Marken und Restaurants, ein Bewegungstagebuch und ein Gewichtsdiagramm.

Die App ist übrigens komplett kostenlos – das klingt zu schön um wahr zu sein. Was für mich bedeutet, dass FatSecret an Deinen anonymisierten Daten Interesse haben könnte…

 

Der Trend-Scout

Asana Rebel – Dein Yoga Energy Boost

Ganz neu in den App Stores ist die Yoga App “Asana Rebel”. Das Besondere: die Workouts folgen nicht strikt der einen oder anderen Yoga-Ausrichtung. Vielmehr gibst Du Deine bisherigen Yoga-Erfahrungen und Deine Ziele ein, und dann stellt die App die für DICH passenden Übungen zusammen.

http://www.asanarebel.com/

AsanaRebel

Bildquelle: Asana Rebel

 

Der moderne Blogger

Kaia Health – die App gegen chronische Rückenschmerzen

Auch dieses Angebot ist ganz neu – so neu, dass es ehrlich gesagt noch nicht in den App Stores zu finden ist. Es gibt aber schon eine Webseite, auf der die neue Rücken-App angekündigt wird! Es lohnt sich sicherlich die App mal auszuprobieren, wenn Du viel zu viel vor Deinem Bildschirm sitzt und wie alle Büromenschen viel zu wenig für Deinen Rücken tust. Kaia Health möchte Dir mit einem qualifizierten Coach die für Dich passenden Rückenübungen geben, um Dir ein rückenschmerzfreies Leben zu ermöglichen. Klingt wie gemacht für uns Büro-Menschen.

 

Der freizeitorientierte Rentner

Runtastic – Dein Trainingstagebuch

Du bewegst Dich regelmäßig, bist viel draußen unterwegs, möchtest keine Wettkämpfe meistern oder tolle Zeiten schaffen sondern einfach nur einen Überblick über alle Deine sportlichen Aktivitäten haben? Dafür ist die Runtastic App genau die Richtige! Die Aktivitäten, die die App über GPS tracken kann (wandern, Radfahren, etc.), kannst Du währenddessen aufzeichnen. Weitere wie z.B. Schwimmen kannst Du manuell nachtragen. Und schon hast Du einen guten Überblick über sämtliche sportlichen Aktivitäten, zu denen Du aufbrichst.

 

Der/die unwillige Sport-Muffel/-in

Noom – Dein Ernährungs-Coach in der Hosentasche

Du hast einfach keinen Bock auf Sport, möchtest aber was an Deiner Figur verändern? Dann musst Du bereit sein, Deine Ernährung zu kontrollieren und zu verändern. In der kostenfreien Version von „Noom“ bekommst Du immerhin schonmal einen Überblick, was Du isst und wie viel Du trainierst. Schon das allein öffnet vielen die Augen! Der kostenpflichte „Noom Coach“ (9,99 € pro Monat) gibt Dir zusätzlich einen einfach nachvollziehbaren Ablauf vor, dem Du jeden Tag folgst. Das sind Aufgaben wie „noch 4.500 Schritte“ und intelligentes (aber automatisiertes) Feedback zu Deinem Essenstagebuch mit Infos, welche Lebensmittel mehr und welche weniger zum Abnehmen geeignet sind.

 

Der ewig sitzende Büro-Mensch

Alle „Büro-Menschen“ sollten sich um ihre Rumpfmuskulatur kümmern, die wenigsten tun es ausreichend. Verspannungen durch falsches Sitzen und zu wenig Bewegung sind vorhersehbar. Abhilfe können zwei Apps schaffen:

Six Pack von Runtastic

Die App zeigt Dir Übungen, um zu definierten Bauchmuskeln zu kommen, also eine starke und stabile Bauchmuskulatur zu erhalten. Mit lebensechten Avataren, HD-Videos und Trainingsplänen.

Rückenschule von Ratiopharm

Ok, die App gehört zum Konzern Ratiopharm – aber wenn Du Dir nur die Videos und Übungen anschaust, die Dir in der App empfohlen werden, um Deinen Rücken fit zu halten ohne viel Zeit zu verlieren, hast Du ja von Dir nicht sonderlich viele Daten weggegeben.

https://itunes.apple.com/de/app/ruckenschule/id434593291?mt=8

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.contnet.ratiopharm

 

Der klamme Student

Runkeeper – gute Trainingsunterstützung für Läufer und „mal nicht“ Runtastic

Möchtest Du gar kein Geld für Sport ausgeben, bietet sich natürlich unter anderem das Laufen an. Schuhe an und los. Wenn Du außerdem nicht wie gefühlt „alle“ mit Runtastic trainieren möchtest, schau Dir doch mal die App Runkeeper an. Schon die kostenlose Basisversion bietet ausreichende Funktionen zur Begleitung Deiner Läufe. Wenn Dir die Aufzeichnung von Strecke, Trainingsdauer, durchschnittlicher Laufgeschwindigkeit, Höhenmeter und Herzfrequenz (mit extra Pulsmesser) reichen, ist diese App die richtige für Dich.

 

Der selbstverliebte Schönling

Men’sHealth Personal Trainer – Sixpack statt Bierbauch

Die Startseite von Men’sHealth zeigt, wo es hingehen soll: ein knackiges Sixpack ist das Ziel! Willst auch Du Dich im Sommer an der Isar oder auf dem Beachvolleyball Feld gut präsentieren? Dann lerne in der Men’s Health Fitness App Sven kennen, Deinen Personal Trainer. Er trainiert Dich ermöglicht Dir über Videos zu sehen, wie Du die richtige Position einnimmst. Deine Lieblingsübungen kannst Du abspeichern. Sven achtet darauf, dass Du keinen Körperteil vergisst.

MensHealth Personal Trainer

Bildquelle: Men’sHealth

 

Fazit: die eierlegende Wollmilchsau gibt es…

…nicht. Sicher gibt es tolle also auch richtige Fitness Apps und sicher auch solche, die den ein oder anderen super passenden Nutzen für uns bieten. Meist ist aber eine einzige App einfach nicht ausreichend: Der Trainingsfokus ist oft zu einseitig, das Training mit der App oft zu „einsam“, die Workouts oft zu statisch und viel zu wenig auf Dich und Deinen Trainingsstatus aber auch Einschränkungen angepasst.

In unseren Augen ergänzen Fitness Apps mein Sporttraining hervorragend. Aber sie ersetzen nicht den Volkshochschul-Kurs oder den Vereinssport, bei dem ich meine „echten“, nicht meine virtuellen Freunde treffe. Sie ersetzen nicht den Personal Trainer, der mich korrigiert, motiviert, stets das passende Training parat hat.

Ich denke schon, dass einige der vorgestellten Apps das Standard-Fitness Center ersetzen können. Denn Standard-Trainingspläne, Anonymität und Fehlhaltungen aufgrund fehlender Korrekturen gibt es dort oft genug. Da wähle ich lieber eine App aus, die mir für jede Übung die genaue Haltung gibt und Tipps gibt, was ich zu vermeiden habe.

Auch für alle, die einfach ihre sportlichen Aktivitäten dokumentieren möchten, gibt es „richtige“ Apps, die hervorragend unterstützen.

Deswegen bleibe ich dabei: ich bin ein Fan von ein paar sehr ausgewählten Fitness Apps! 

Und nun entscheidet selbst! Was für ein Typ bist Du? Welches ist die richtige Fitness App für Dich? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

 

Du hast die vorherigen Artikel verpasst?

Teil 1: Freeletics, Runtastic & Co: Wie du die richtige Fitness-App für Dich findest

Teil 2: Die 3 bekanntesten und die 5 spannendsten Fitness Apps

Teil 3: Die Datenkrake: Der Überblick über Deine Fitness-Daten: Angstszenario oder Ausweg aus der Datenflut?

Teil 4: 6 typische Fehler bei der Benutzung von Fitness Apps

Leave a Comment

Name*

Email* (never published)

Website

Kontaktformular

Du benötigst eine Information? Oder möchtest einfach nur einen kurzen Kommentar an uns senden? Dann füll schnell das Kontaktformular aus und wir melden uns bei Dir.

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Deine Nachricht an uns

So findest Du uns

Unser Studio liegt in der Oberföhringer Straße in der Mitte einer Ladenzeile direkt an der Haltestelle der Buslinie 189 “Oberföhring Post”. Hier kannst Du Dein Training auf Vibrationsplatten (auf Geräten der Marke Power Plate) mit TRX Suspension Training und funktionalem Training durchführen und damit in kurzer Zeit viel für Deine Gesundheit tun. Wir freuen uns auf Dich. Bitte vereinbare vorher einen Termin mit uns.

Librations
Oberföhringer Str. 228
81925 München
+49 (0) 89 – 8898 2191
camilo (at) librations.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 07.00 Uhr – 14.00 Uhr und 16.00 Uhr – 20.00 Uhr
Sa 09.00 Uhr – 13.00 Uhr – weitere Termine nach Vereinbarung
An allen Feiertagen geschlossen.